exklusives
Informationsverzeichnis
Home

Suchen Sie nach Erläuterungen zu einem bestimmten
Suchbegriff:
Andere Sprachen
Architektur
Aufbereitung
Aufbewahrung
Baumaterial
Beschichtung
Dienstleistungen
Elektronik
Elemente
Energie
Finanzen
Gesetze
Gesundheit
Handwerk
Hobby
Immobilien
Industrie
Internet
Kennzeichnung
KFZ
Logistik
Maschinen
Materialien
Medizin
Medizinische Instrumente
Oberflaechen
Optik
Praesentation
Printmedien
Produkt
Produkte
Produktion
Reinigung
Reisen
Sicherheit
Technologie
Tiere
Tierhaltung
Umwelt
Unterhaltung
Veranstaltung
Veranstaltungen
Verfahren
Verpackungen
Werkzeuge

Aufbereitung - Wasseraufbereitung - Osmoseanlage


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren: Osmose Enthärtung Ionenaustauscher Membranfiltration



Der Aquarist wird eine Osmoseanlage für einen häuslichen Bedarf nutzen und diese an die Wasserleitung mit drei Bar klemmen.

Wer eine etwas größere Osmoseanlage für größere Wassermengen verwendet wird auch einen Druck von bis zu 30 Bar nutzen.

Je nach Flüssigkeit ist der osmotische Druck der überwunden werden muss unterschiedlich hoch. Meerwasser hat einen osmotischen Druck von ca. 30 Bar. Um sauberes Wasser aus dem Meerwasser zu gewinnen wird in der Osmoseanlage ein Druck von 60 Bar eingesetzt. Damit Verunreinigungen nicht die Membranen der Osmoseanlage verletzen wird ein Feinfilter vorgeschaltet.

Die Membranen sind Chlor empfindlich. Gegen den Chlor wird bei Bedarf Aktivkohle eingesetzt.

01.01.1970 - 01.00

Impressum